the vicious wretch - politisch inkorrekt und abhängig

Meine Meinung zur Politik in Deutschland, Europa, der Welt.

Böse, inkorrekt, rassistisch, unmoralisch, diskriminierend, inhuman und alles was mir linke oder grüne Ideologen, Gutmenschen und kleine Kinder -die heute das Maß der Dinge sind- noch alles an den Kopf werfen mögen.

Sei ihnen vergönnt, I don't care! I don't give a damn!

Inhaltsverzeichnis die letzten 10 Beiträge komplett

Die "seriösen" Medien sind die wahren Hater!
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #187 2019-07-25
Sie behaupten investigativen Journalismus zu betreiben, sie behaupten nur Fakten zu veröffentlichen, sie behaupten keine Fake News zu verbreiten, unsere "seriösen" Medien. Doch durch ihre einseitige, oftmals falsche Berichterstattung spalten sie die Bevölkerung. Wer die Presse verfolgt wie sie zu Johnson und Trump dieser Tage berichtet, sieht direkt wie ihnen der Geifer aus dem Mund läuft.

Ich selbst bin kein Freund des Brexit, denn das wird für uns alle sehr teuer. Doch die Briten haben mit Mehrheit für den Austritt gestimmt, Herr Johnson -dessen Absichten jedem bekannt sind- wurde von seiner Partei mit einer 2/3 Mehrheit zum Parteichef gewählt. All das interessiert die Meinungsmacher der linken Kampfmedien (egal ob privat oder öffentlich rechtlich) nicht, denn es passt nicht in ihr verschobenes Weltbild. Stattdessen betreiben sie Mobbing vom Feinsten und manche schön verpackten Worte würde ich durchaus als Beleidigung ansehen. Ach so ist ja gem. Hr. Böhmermann alles Satire.

Das bashing gegen Herrn Trump ist längst nicht mehr zu ertragen und selbst nach der gestern -völlig ihren Zweck verfehlten- Befragung von Herrn Muller reden die DEUTSCHEN Medien, als würde Trump vor einem Amtsenthebungsverfahren stehen. Das Gegenteil ist der Fall, die Demokraten haben sich einen Bärendienst erwiesen, doch das wollen die grünlinken "Berichterstatter" nicht hinnehmen und stellen es für den dummen DEUTSCHEN Bürger ganz anders dar.

Vorweg: ich bin gegen JEDE Form von Gewalt! Die linken Medien berichten tagelang über einen Mann aus Eritrea, der von einem Ausländerhasser angeschossen wurde. Verzweifelt versuchen sie eine neue NSU herbei zu reden, zumindest aber einen Bezug zu Rechtsextremen. Der Mann wird überleben.
Der Tod einer 34jährigen Frau in Voerden, die von einem Spinner (mit serbischen Wurzeln) vor einen Zug gestoßen wurde, wurde ganz schnell abgekanzelt. Bei den 386 Morden die 2018 in Deutschland verübt wurden, das gleiche Bild. Ich finde das einfach zum Kotzen! Genauso wie ich zum Kotzen finde, wenn irgendwelche linke und grüne Aktivisten in Garzweiler bei ILLEGALEN Besetzungen mit ihrem Marsch die Felder von privaten Bauern zerstören und die gesamte Ernte vernichten. Nicht zu überbieten ist der Sarkasmus und die Arroganz eines grünen Abgeordneten, der daraufhin twitterte: "Mit Verlaub, das Feld eines Bauern vergleiche ich nicht mit Klimaschutz, da muss er durch. Er kann ja eine Entschädigung verlangen".
Was für eine Sprache ist das denn? Das kann ja heiter werden, mit unserer nächsten rot-rot-grünen Bundesregierung.

Zu den Grünen und ihren abstrusen Vorschlägen hinsichtlich Klima werde ich in den nächsten Tagen noch was schreiben, jetzt gehe ich unter die Dusche und kühle mich ab, nicht nur wegen der Sommerhitze.
Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch

nach oben Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung / Impressum Stell dir vor, die Bahnfahrt kostet nichts und keiner fährt.