the vicious wretch - politisch inkorrekt und abhängig

Meine Meinung zur Politik in Deutschland, Europa, der Welt.

Böse, inkorrekt, rassistisch, unmoralisch, diskriminierend, inhuman und alles was mir linke oder grüne Ideologen, Gutmenschen und kleine Kinder -die heute das Maß der Dinge sind- noch alles an den Kopf werfen mögen.

Sei ihnen vergönnt, I don't care! I don't give a damn!

Inhaltsverzeichnis die letzten 10 Beiträge komplett

Seehofer verzapft nur Schwachsinn!
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #189 2019-08-01
Kein Zweifel, die Tat am Frankfurter HBF ist grauenvoll und nicht zu verstehen. Aus eigener Erfahrung kann ich mir gut vorstellen, wie sich die FAMILIE des 8-jährigen jetzt fühlen muss. Dennoch widert mich diese Scheinheiligkeit und diese Heuchelei aller "Offiziellen" an. Da werden schwachsinnige Statements abgegeben, da werden religiöse Veranstaltungen organisiert, Spendenaktionen initiiert usw. Was soll das? Benötigen Eltern deren Kinder durch einen Unfall oder Krankheit ums Leben gekommen sind keinen Beistand? Warum nur bei Kindern? Empfinden die unzähligen Menschen, die einen lieben Angehörigen im Alter von 20, 30, 60 Jahren verloren haben keine Trauer, benötigen sie keinen Trost und keine Anteilnahme?

Dann kommt unser genialer Superinnenminister, der Herr Seehofer. Er bricht seinen Urlaub ab (wen bitteschön interessiert das?) und gibt eine Pressekonferenz, die jeden halbwegs intelligenten Menschen nur zum Kopfschütteln veranlassen kann. Nach der Standardfloskel -mit der er der Familie sein Mitgefühl ausspricht- legt er im blinden Aktionismus sofort los wie er die Sicherheit erhöhen will. Was für ein Nonsens! Mehr Polizeipräsenz auf den Bahnsteigen. Als könnten noch so viele Polizisten verhindern, dass ein Verrückter im Bruchteil einer Sekunde entscheidet jemanden vor ein Fahrzeug zu stoßen.
Er spricht davon die Bahnsteige -ähnlich wie in Japan- mit Baumaßnahmen zu sichern. Wie viele Bahnsteige (Züge, S- U- Starßenbahnsteige gibt es in Deutschland?). Der Pathos tropft ihm aus den Mundwinkeln als er heroisch sagt, dass Geld bei der Sicherheit der Menschen für ihn kein Argument ist. Warum hat dann diese Regierung seit Jahren die Polizei zu Tode gespart?

Doch den Bogen endgültig überspannt hat er, als er in der ersten Pressekonferenz sofort davor warnte "voreilige Schlüsse" (wie war das nochmal bei dem Schuss auf den Eritreer oder beim Mord an Lübcke? Die Hexenjagd hierzu ist noch voll im Gange!) zu ziehen und sofort einen Bogen zu Rechtsextremisten herzuleiten. Welchen Zusammenhang diese grauenvolle Tat in Frankfurt und der Schutz vor solchen Wahnsinnigen mit Rechtsextremismus zu tun hat, erschließt sich mir nicht.
Doch es erzeugt eine unbändige Wut und eine grässliche Übelkeit, dass jeder noch so abstruse Vorwand genutzt wird um auf die vermeintliche RECHTE Gefahr zu verweisen, aus Angst davor, dass bei den nächsten Wahlen die AfD hohe Stimmengewinne verzeichnen könnte. Genau damit, Herr Seehofer erzeugen sie Wut und Hass! Gehen sie endlich in den Ruhestand und freuen sich über ihre exorbitant hohe Pension und lassen sie bitte "normale" Bürger mit ihrer Propaganda und ihrem Populismus zufrieden.
Kommentare: