the vicious wretch - politisch inkorrekt und abhängig

Meine Meinung zur Politik in Deutschland, Europa, der Welt.

Böse, inkorrekt, rassistisch, unmoralisch, diskriminierend, inhuman und alles was mir linke oder grüne Ideologen, Gutmenschen und kleine Kinder -die heute das Maß der Dinge sind- noch alles an den Kopf werfen mögen.

Sei ihnen vergönnt, I don't care! I don't give a damn!

Weitere Beiträge

#210 2020-01-05 Die SPD entwickelt sich zur Ekel-Partei.
Das Neue Jahr begann für die meisten von uns friedlich und -vom Neujahrskater mal abgesehen- angenehm. Für einen Polizisten, der in Leipzig von Linksterroristen angegriffen und schwer verletzt wurde, leider nicht. Er wurde auf übelste Art attackiert und auch als er bereits bewusstlos am Boden lag wurde nicht von ihm abgelassen.

Dass sich die Vertreter der Linken sofort hinter diese Chaoten stellen und von Polizeigewalt gegen harmlose, unbescholtene Bürger sprechen, war nicht anders zu erwarten gewesen. Doch auch von der SPD -immerhin noch in der Bundesregierung vertreten- hörte man durch ihre neue linke Frontfrau Esken: "Es müsse die Einsatztaktik der Polizei überprüft werden". Der Polizei wird vorgeworfen, mit ihrem Durchgreifen nach Stein- und Flaschenwürfen provoziert zu haben. Und natürlich stürzen sich unsere ach so neutralen linksgerichteten Journalisten darauf und hinterfragen was wohl "wirklich" geschehen ist in Leipzig. Was für ein Schwachsinn! Es handelt sich hier nicht um Murmelsteinchen oder PET-flaschen sondern um gefährliche Waffen, mit denen üble Verletzungen zugefügt werden können! ICH würde mir hier ganz einfach ein "Knüppel aus dem Sack" wünschen, um die Anarchisten und Terroristen zur Raison zu bringen.

Nochmals Frau Esken: "Dass es auch anders geht, hat sich vielfach gezeigt. Die Berliner Polizei hat zum Beispiel aus den Erfahrungen vergleichbarer Ausschreitungen am 1. Mai oder zu Silvester im Lauf der Jahre eine Deeskalationsstrategie entwickelt, die sich bewährt hat."
Nun in Berlin (mein Wohnort) dürfen linke Terroristen ja auch täglich Autos in Brand setzen, Häuser und Geschäfte besetzen und Polizeibeamte und Feuerwehrmänner angreifen, ohne dass etwas unternommen wird. Großartige Einsatztaktik! Die Deeskalationsstrategie ist so erfolgreich, dass zu Sylvester 2019 das erste Mal in bestimmten Bereichen ein Böllerverbot ausgesprochen wurde. Nachdem 2018 in Schöneberg, einem eher gemäßigten Bezirk, Polizei- und Rettungskräfte massiv mit großen Feuerwerksböllern und -raketen angegriffen wurden. Großartige Einsatztaktik!
Liebe Frau Esken, meist empfiehlt es sich das Gehirn einzuschalten bevor man den Mund öffnet und substanzloses Geschwätz von sich gibt, an das man sich 3 Tage später ohnehin nicht mehr erinnert. Wie z. B das 30% Ziel.

Ob der Polizist nun eine Notoperation hatte (musste der Polizeipräsident von Leipzig vielleicht dem Druck von "oben" nachgeben?) oder nicht, die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Mordes. Dabei ist es unerheblich ob der Kopf nur halb oder ganz zertrümmert wurde.
Mein Wunsch für 2020 ist ganz einfach: Die SPD muss von der Bildfläche der Parteienlandschaft verschwinden.

nach oben