the vicious wretch - politisch inkorrekt und abhängig

Meine Meinung zur Politik in Deutschland, Europa, der Welt.

Böse, inkorrekt, rassistisch, unmoralisch, diskriminierend, inhuman und alles was mir linke oder grüne Ideologen, Gutmenschen und kleine Kinder -die heute das Maß der Dinge sind- noch alles an den Kopf werfen mögen.

Sei ihnen vergönnt, I don't care! I don't give a damn!

Weitere Beiträge

#238 08.12.2020 Was für eine Arroganz!
Nun die 2. Corona Welle ist angekommen und die Politik versucht ihre Hilflosigkeit mit immer noch härteren -erfolglosen-Maßnahmen, die völlig willkürlich (5 Personen an Weihnachten, so dass eine Familie mit 2 Teenagern nicht mit den Großeltern feiern kann) gewählt werden. Es gab genügend Studien die klar belegten, dass von Restaurants -mit den vorgeschrieben Schutzmaßnahmen- keine übermäßige Ansteckungsgefahr ausgeht. Das beweisen auch die weiterhin steigenden Infektionszahlen, trotz geschlossener Restaurants. Doch solange der Großteil der verängstigten Bevölkerung -und nicht nur die Politiker- an den Lippen von den Stars der Neuzeit Drosten und Wieler und nicht zu vergessen paranoiden Scharlatanen wie Lauterbach hängen, lässt das dumme Volk alles mit sich machen.
Sehr treffend stellte ein französischer Schäfer (und es ist unerheblich ob der Schäfer echt ist oder nicht) dar, was Angst aus Schafen wie Menschen macht. Zu der Geschichte auf Youtube (französisch) hier . Bei der Geschichte geht es darum, dass der Schäfer seine Schafe in die Koppel mit Hilfe eines imaginären Wolfes treibt. Dort angekommen sind die Tiere so verängstigt, aber froh dem vermeintlichen Wolf entkommen zu sein, dass sie alles mit sich machen (scheren, impfen, verkaufen) lassen.

Das geschieht derzeit mit dem dummen Stimmvieh in Deutschland. Doch langsam wird es abartig was Politiker absondern um ihre Maßnahmen zu rechtfertigen. Nachfolgend NUR 3 Aussagen wie sie lebensfremder und arroganter nicht sein können:
06.12.2020 Kanzleramtsminister Helge Braun (48, CDU)
Wenn genervte Berufspendler im überfüllten ÖPNV sich wegen Corona-Gefahr sorgen, müssten sie eben auf „alternative Verkehrsmittel“ umsteigen. Braun riet: „Vielleicht auch Fahrrad fahren, oder was einem eben möglich ist“. Die Bundesregierung könne nun mal „nicht alles regeln. Jeder muss da selber ein wenig aufpassen“.
Übrigens Herr Braun benutzt eine Audi-A8-Dienstlimousine mit Fahrer.

08.12.2020: Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (55, SPD).
Es gibt keinen Grund, sich wirklich noch am 28. Dezember einen Pullover zu kaufen! “. Das könne man „auch vorher machen“, sagt Müller im ARD-Morgenmagazin.

Oktober 2020:Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha (59, Grüne)
„Das Reisen in den Herbstferien ist überbewertet.“
Einem Politiker, der sicherlich nicht in einer Drei-Zimmer-Wohnung mit seiner Familie aufeinander hockt, mag das tatsächlich so vorkommen.

Was mich jedoch noch mehr nervt, sind die lieben Mitbürger (angeblich 78%) die für noch härtere Maßnahmen plädieren, während gleichzeitig 43% angaben, die Weihnachtsverordnungen zu ignorieren. Solange es für diese Türschlitzkriecher passt, zeigen sie mit dem Finger auf den Nachbarn, aber für sie gelten keine Regeln. Wenn sie soviel Angst haben, sollten sie doch zuhause bleiben und den Lieferdienst beauftragen, sie zu versorgen.

Diese scheinheilige Selbstgerechtigkeit bringt mich zum Kotzen, denn bisher haben "die Alten" -außer bestenfalls die eigenen Eltern und Großeltern- auch niemanden interessiert, wie die Zustände in Pflegeheimen und Seniorenunterkünften beweisen, doch jetzt sprechen genau diese Typen von Solidarität. Pfui Teufel!
nach oben