the vicious wretch - politisch inkorrekt und abhängig

Meine Meinung zur Politik in Deutschland, Europa, der Welt.

Böse, inkorrekt, rassistisch, unmoralisch, diskriminierend, inhuman und alles was mir linke oder grüne Ideologen, Gutmenschen und kleine Kinder -die heute das Maß der Dinge sind- noch alles an den Kopf werfen mögen.

Sei ihnen vergönnt, I don't care! I don't give a damn!

Inhaltsverzeichnis die letzten 10 Beiträge komplett
the vicious wretch the vicious wretch

the vicious wretch - politisch inkorrekt und abhängig

Meine Meinung zur Politik in Deutschland, Europa, der Welt.

Böse, inkorrekt, rassistisch, unmoralisch, diskriminierend, inhuman und alles was mir linke oder grüne Ideologen, Gutmenschen und kleine Kinder -die heute das Maß der Dinge sind- noch alles an den Kopf werfen mögen.

Sei ihnen vergönnt, I don't care! I don't give a damn!

Inhaltsverzeichnis die letzten 10 Beiträge komplett
Ein paar Worte vorab:
Vielen Dank für deinen Besuch, schön dass du da bist. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen. Das Gästebuch steht dir zur Verfügung.

Alle bisherigen Beiträge kannst du übers Inhaltsverzeichnis abrufen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch the vicious wretch

Der Wahnsinn nimmt kein Ende!
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #218 2020-03-22
Um eines vorweg zu schicken: Weder bin ich Mediziner, Virologe noch sonst ein Experte. Dennoch mache ich mir Gedanken über das Coronavirus und vor allem über das Agieren unserer Politiker.
Aus meiner Sicht ist es einfach nur eine Schande, dass es in einem föderalen System in einer Ausnahmesituation nicht möglich ist, einheitliche Regeln zu erlassen. Selbst bei den soeben (Sonntag, 22.03. 18:00h) auf Bundesebene beschlossenen Leitlinien. Bayern und Sachsen z. B: scheren wieder aus der Reihe. Da drängt sich der Eindruck auf, dass Herr Söder den starken Maxe spielt um seine Kanzlerkandidatur vorzubereiten.
Ich denke darüber nach ob es verhältnismäßig ist, die GRUNDRECHTE derart massiv zu beschneiden. Insbesondere wäre die geplante Handyüberwachung ein NoGo aus meiner Sicht. Vor allem wenn man der Regierung nicht trauen kann, dass diese zurückgenommen werden. Es könnte sich doch als schick erweisen, mal zu überprüfen wer alles eine AfD Veranstaltung besucht um ihn dann vom Verfassungsschutz überwachen zu lassen.
Nie hätte ich gedacht, dass ich Südkorea einmal als vorbildhaft ansehen würde. Dort sind lediglich ca. 9000 Menschen infiziert und die Zahl der Neuerkrankungen sind rückläufig. Und das obwohl weder Reisebeschränkungen noch Ausgangssperren angeordnet wurden. Zitat eines hohen Funktionärs: "Wir leben in einer Demokratie und halten Einschränkungen wie Ausgangssperren für nicht zielführend". Die Einwohnerzahl beträgt immerhin annähernd soviel wie in Italien.
Ich jedenfalls bin NICHT der Meinung, dass wir aufgrund des maroden Gesundheitswesens in verschiedenen anderen europäischen Staaten wie Italien oder Großbritannien, hier in Panik verfallen sollten. Bis jetzt sind lediglich 92 Menschen verstorben, wobei nicht sicher ist, dass das Virus ursächlich dafür verantwortlich ist. Alle Patienten waren sehr alt und ERHEBLICH vorbelastet. Bei 900 Herztoten und 600 Krebstoten pro Tag ist das recht überschaubar.

Ebenso bin ich NICHT der Meinung dass ein permanentes zuhause bleiben sinnvoll ist. Das mag möglichweise das Virus etwas eindämmen, doch nach Auskunft mehrerer Ärzte werden die sog. Stresskrankheiten wie Herzinfarkt und Schlaganfall stark ansteigen. Und das sind im Gegensatz zu Corona sehr häufig tödliche Erkrankungen.
Abgesehen von der sozialen Komponente. Menschen die nicht einmal an den Weihnachtstagen ohne Streit auskommen, geschweige denn friedfertig einen Urlaub verbringen können, sollen jetzt Wochen auf engen Raum verbringen. All das ist unerheblich, solange ich mir keinen Grippe ähnlichen Virus einfange.

Ich verurteile die Medien die nicht vollständig informieren, sondern selbst hier nach ihren Idealen und Vorstellungen berichten. Sensationsgierig werden Meldungen verbreitet, die für Angst und Panik sorgen und die Menschen eher in die Depression treiben. Anstatt Hoffnung zu verbreiten, bringen sie nur immer noch schwärzere Zukunftsaussichten. Seltsam nur, dass sie sich selbst bei Interviews oder Shows im TV nicht an die Regeln halten.
Über die wirtschaftlichen Folgen mag ich noch gar nicht nachdenken. Das wird uns alle ziemlich hart treffen. Sicher werden dann wieder ein paar besonders schlaue, gutsituierte Typen von Opfern die wir alle gemeinsam bringen müssen, sprechen. Könnte sein, dass ich dann gewalttätig werde.
Es gibt doch -in Ruhe betrachtet- auch positives in dieser Krise. Der überwiegende Teil aller unter 60jährigen merkt eine Infektion gar nicht. Die Heilungschancen sind sehr hoch. Die Straßen sind leer und die Benzinpreise niedrig. Und ich bin sicher, dass wir in Kürze weitere 300 Rollen Toilettenpapier pro Person kaufen können.
Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch

nach oben Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung / Impressum


the vicious wretch the vicious wretch

the vicious wretch - politisch inkorrekt und abhängig

Meine Meinung zur Politik in Deutschland, Europa, der Welt.

Böse, inkorrekt, rassistisch, unmoralisch, diskriminierend, inhuman und alles was mir linke oder grüne Ideologen, Gutmenschen und kleine Kinder -die heute das Maß der Dinge sind- noch alles an den Kopf werfen mögen.

Sei ihnen vergönnt, I don't care! I don't give a damn!

Inhaltsverzeichnis die letzten 10 Beiträge komplett
Ein paar Worte vorab:
Vielen Dank für deinen Besuch, schön dass du da bist. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen. Das Gästebuch steht dir zur Verfügung.

Alle bisherigen Beiträge kannst du übers Inhaltsverzeichnis abrufen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch the vicious wretch

Der Virus und die Panikmache!
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #217 2020-03-16
Jetzt hat uns dieses Tierchen -Covid-19 genannt- aus China stammend, fest im Griff und beeinträchtigt das normale Leben der allermeisten Menschen ganz massiv. Nahezu täglich überschlagen sich die Virologen und Politiker mit neuen Horrormeldungen und ergreifen hysterisch immer drastischere Maßnahmen, welche hauptsächlich ganz erheblich in die persönliche Freiheit des Einzelnen eingreifen und zudem die Lebensgrundlage vieler Menschen zerstören.

Gesetze und Verordnungen werden im Eilverfahren beschlossen und durchgewunken, die sonst einen Sturm der Entrüstung hervorgerufen hätten und von der linken Kampftruppe (Linke, Grüne, SPD) ganz entschieden bekämpft worden wären. AUSGANGSSPERRE - dieser Begriff war mir bisher nur unter Kriegsrecht bekannt. Schließungen von Begegnungsstätten, Sportstudios, kulturellen Einrichtungen ….. werden Erkrankungen und finanzielle Schwierigkeiten ganz erheblich ansteigen lassen.

Und warum? Weil eine neuartige Krankheit (gab es früher auch schon wie Aids, "Vogelgrippe"), die zudem überwiegend eher harmlos verläuft, sich in unserer globalen Welt rasend schnell verbreitet. Die Mortalitätsrate (Sterblichkeitsrate) ist ziemlich gering und betrifft zudem Menschen mit Vorerkrankungen und stark geschwächtem Immunsystem im hohen Alter. Nur zur Erinnerung: In Deutschland sterben TÄGLICH mehr als 900 Menschen an Herz- und Kreislauferkrankungen und immerhin noch mehr als 600 Menschen an Folgen einer Krebserkrankung. Da nehmen sich 12 Tote über mehrere Wochen bei 83.000.000 Millionen Einwohnern doch ziemlich bescheiden aus. Zudem die Sterblichkeitsrate noch deutlich niedriger sein dürfte, denn diese 12 Toten beziehen sich auf die knapp 5000 REGISTRIERTEN Infizierten. Es ist anzunehmen, dass noch wesentlich mehr Menschen infiziert sind, deren Immunsystem normal funktioniert und die auftretenden Symptome nicht zum Arztbesuch veranlassen.

Doch es zeigt sich wieder einmal, dass mit richtiger Panikmache durch die Medien und ständiges Wiederkauen der Dramatik in Verbindung mit den Ängstlichen -die ja gar nicht ängstlich sind, sondern klug und vorausschauend und im hohen Maße sozial verantwortlich, gähn, gähn….- ein großer Teil der Bevölkerung geschädigt werden kann. Es sind genau diese Leute, die am liebsten eine Impfpflicht gegen Pickel am Hinterteil einführen möchten. Schade ist, dass die Zahl der Erkrankungen durch die Einschränkungen (zuhause auf der Couch mit Chips und Alkohol vor der Glotze sitzen wird so manchen Kardiologen erfreuen, zumindest was seinen Kontostand anbelangt) nicht in Zusammenhang mit Covid-19 gestellt werden. Die ohnehin schon psychisch labilen oder die einsamen Alten die jetzt gar nicht mehr besucht werden dürfen, lassen wir mal außen vor.

Die wirtschaftlichen Katastrophen lassen wir unberücksichtigt, denn das kann man ja mit Steuererhöhungen wieder ausgleichen. Dass gerade wieder überwiegend die eher Finanzschwachen getroffen werden interessiert niemanden, den schließlich sagten die Politiker sie stellen Mittel in unbegrenzter Höhe zur Verfügung. Nur ein Zitat eines Gastronomen mit einer Kleingaststätte: "Mir nützen keine Kredite ob zinslos oder nicht! Ich kämpfe ohnehin schon ums Überleben, wie soll ich einen weiteren Kredit zurückzahlen?" Dem ist nichts hinzuzufügen. Von den Heerscharen der Reinigungskräfte, Würstchenverkäufern in den Stadien, Kinoangestellten …. ganz zu schweigen.

Last but not least. Die jetzt durch unsere Kaiserin ääähhh Kanzlerin Merkel heraufbeschworene Solidarität mit den gefährdeten -sprich alten- Menschen, ist an Scheinheiligkeit nicht zu überbieten. Wo ist denn diese Solidarität und Empathie in normalen Zeiten? Wer es nicht glaubt, dass diese nicht existiert, sollte mal ein Alters- oder Pflegeheim besuchen. Oder die Menschen, welche in Mülleimern nach Flaschen suchen oder wöchentlich die Tafeln aufsuchen, nach Solidarität befragen.

Mein Fazit: Diese Epidemie rechtfertigt nicht 83.000.000 Millionen Menschen in Geiselhaft zu nehmen!
Aber ich bin ja nur ein dummer, einfach strukturierter alter Mann, der vom Leben keine Ahnung hat. Und das ist auch gut so!
Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch

nach oben Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung / Impressum Der Wahnsinn nimmt kein Ende!


the vicious wretch the vicious wretch

the vicious wretch - politisch inkorrekt und abhängig

Meine Meinung zur Politik in Deutschland, Europa, der Welt.

Böse, inkorrekt, rassistisch, unmoralisch, diskriminierend, inhuman und alles was mir linke oder grüne Ideologen, Gutmenschen und kleine Kinder -die heute das Maß der Dinge sind- noch alles an den Kopf werfen mögen.

Sei ihnen vergönnt, I don't care! I don't give a damn!

Ein paar Worte vorab:
Vielen Dank für deinen Besuch, schön dass du da bist. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen. Das Gästebuch steht dir zur Verfügung.

Alle bisherigen Beiträge kannst du übers Inhaltsverzeichnis abrufen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch the vicious wretch

In eigener Sache - dieser Hass muss aufhören!
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #216 2020-02-29
Heute kam es in einem Fußballspiel (Hoffenheim : Bayern) zu einem denkwürdigen Ereignis. Ein paar Chaoten aus dem Block des FC Bayern beleidigten mit Schmähkommentaren und unsäglichen Spruchbändern den Mäzen des 1899 Hoffenheim. Nach unsäglichen Minuten (man konnte die hasserfüllten Fratzen der "Fans" sehen) wurde entschieden die Partie -nach zwei Unterbrechungen- die verbleibenden 13 Minuten fortzusetzen. Zu diesem Zeitpunkt stand es 6:0 für den FC Bayern München.
Doch beide Mannschaften hatten vereinbart das Fußballspiel nicht mehr zu spielen, sondern sich gegenseitig die Bälle hin und her zu schieben. Ein großes Bravo für den DFB, den Vereinen Hoffenheim und Bayern und allen Beteiligten, die dieses Ende ermöglichten. Es kann nämlich NICHT sein, dass ein paar Chaoten und in meinen Augen sogar Straftäter, die große Mehrheit terrorisieren dürfen. Unabhängig von den Folgen (die Partie wäre bei Abbruch zugunsten von Hoffenheim gewertet worden) für die Vereine und den ganzen Sport, hat es mir gezeigt, dass dringend etwas geändert werden muss in unserer Gesellschaft.
Da ich auch schon einige Kommentare zu meinen Beiträgen erhalten habe, die einfach nur unterirdisch (obwohl sie ganz überwiegend meiner Meinung zustimmten) waren. Von üblen Beleidigungen bis hin zu offener Gewaltandrohung gegenüber den Personen, die ich im Beitrag nannte. Das WILL ICH NICHT! Ich möchte mit solchen Menschen nichts zu tun haben.

Meine Konsequenz ist, dass ich künftig keine Beiträge mehr auf Facebook veröffentlichen werde. Von Zeit zu Zeit werde ich auf meiner Homepage www.meierhofer.christerer.de meinen Frust niederschreiben, aber ohne die Möglichkeit zu kommentieren.
Allen anständigen Menschen unter euch wünsche ich alles Gute und immer daran denken: Das Leben ist zu kurz um es mit Hassgefühlen zu vergeuden.

Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch



the vicious wretch the vicious wretch
Ein paar Worte vorab:
Vielen Dank für deinen Besuch, schön dass du da bist. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen. Das Gästebuch steht dir zur Verfügung.

Alle bisherigen Beiträge kannst du übers Inhaltsverzeichnis abrufen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch the vicious wretch

Warum Spinner jetzt Terroristen sind.
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #215 2020-02-23
Eigentlich wollte ich über das Ereignis in Hanau mit den vielen Toten gar nichts schreiben, denn außer ein paar reißerischen Zeitungsartikel und hysterischen Politikerkommentaren weiß ich nur den allgemein bekannten Tathergang. Doch dieses widerliche bashing und unerträgliche Instrumentalisieren von Politikern ganz besonders der Grünen und der SPD, macht mich so wütend, dass ich meinen Frust wegschreiben muss.

Ein Mann, der offensichtlich schwer psychisch erkrankt ist, dreht durch und verübt eine schreckliche Tat an dessen Ende 11 Tote einschließlich ihm selbst zu verzeichnen sind. Das ist HORROR! Doch wo ist hier der Terror? Vor langer Zeit lernte ich aus beruflichen Gründen die Definition von Terror kennen und kann nur sagen bis auf die kurzzeitige Verbreitung von Angst sehe ich hier keine wirklichen Terrormerkmale. Aber es ist doch so schön, wenn man sofort auf RECHTEN TERROR verweisen kann und populistisch das der AfD in die Schuhe schieben kann. Klar passt ins Bild unserer linken Medien und natürlich von ALLEN anderen Parteien. Könnte ja sein, dass die Hetze hilft und die AfD ein paar Stimmen weniger erhält.

Man findet ein paar social Media Auftritte und ein paar Schreiben, die auf Rechtsextremismus und Rassismus hindeuten aber überwiegend gegen alles Fremde und Unbekannte abzielen und derart krank formuliert sind, dass selbst ein Laie erkennt, dass der Typ ein Rad ab hat. Trotzdem ist er ein armer, von der AfD verführter, Mensch und kein Spinner. Früher nannte man solche Taten "Amoklauf". Beispiel Winnenden mit 15 Toten oder der Flugzeugabsturz herbeigeführt durch den Selbstmord des Co-Piloten von German Wings mit mehr als 150 Toten. Klar damals war AfD noch kein Thema. Man hinterfragte auch die Kindheit der Täter. Will man das im aktuellen Fall etwa deswegen nicht, weil sonst herauskäme, dass der Vater des Täters den Grünen zumindest sehr nahesteht und für diese verblendete ideologische Partei in Hanau als Kandidat aufgestellt wurde? Oooops passt nicht ins Weltbild der Gutmenschen, Politiker, Medienvertretern etc. Dieser Vater ist für mehrere sehr massive Vorgänge wie Mülltonnen auf Autos werfen in der Nachbarschaft bekannt und gefürchtet, aber das hat sicher nichts mit der Erziehung von seinem psychisch kranken Sohn zu tun.

Am meisten nervt mich jedoch dieses Gehabe und die Scheinheiligkeit um die Hinterbliebenen. Fonds werden eingerichtet, finanzielle Soforthilfen, Unterstützung in allen Lebenslagen usw. usf. Natürlich werden die Angehörigen in ihrem Kummer sehr traurig sein, natürlich wird es sich für manche Familien als Katastrophe darstellen und natürlich sind all diese Menschen zu bedauern. Doch wo genau liegt der Unterschied zu anderen Verstorbenen?
Seit Jahresbeginn sind allein in Berlin 5 Radfahrer -4 davon im Zusammenhang mit anderen Verkehrsteilnehmern- ums Leben gekommen. 2019 wurden in Deutschland 386 Menschen ermordet (ohne Totschlag etc.). Wieviel Tote werden wohl nach einem Herzinfarkt zu verzeichnen sein? Auch hier leiden die Angehörigen! Auch hier werden Familien vor ziemliche Herausforderungen gestellt. Auch hier kommt es sehr oft "aus heiterem Himmel" auf die Menschen zu. Wo sind hier die Politiker, wo sind hier die Demonstranten, wo sind hier die Mahnwachen? Ach stimmt ja, dafür interessiert sich kein Fernsehsender und bringt auch keine Stimmen bei der nächsten Wahl. Ich sage nur: Pfui Teufel, ihr seid die wahren Hetzer!
Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch



the vicious wretch the vicious wretch
Ein paar Worte vorab:
Vielen Dank für deinen Besuch, schön dass du da bist. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen. Das Gästebuch steht dir zur Verfügung.

Alle bisherigen Beiträge kannst du übers Inhaltsverzeichnis abrufen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch the vicious wretch

Wahnsinn - das ist also Demokratie?
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #214 2020-02-18
Wäre es nicht so ernst, könnte man von einer schlechten Kabarettsendung im deutschen Fernsehen sprechen, was sich zur Zeit in der Politik abspielt. Nach der -zugegeben etwas trickreichen- eindeutig demokratischen Wahl des Ministerpräsidenten in Thüringen mit den Stimmen der AfD überschlagen sich nun alle anderen Parteien, dem dummen Stimmvieh eine Lektion in Demokratie zu erteilen.

Zuerst meldet sich Kaiserin ääähhh Kanzlerin Merkel und spricht von rückgängig machen der Wahl. Demokratisch? Dann zwingt der FDP-Vorsitzende Lindner den gewählten Ministerpräsiden eines "unabhängigen" Landesverbandes zum Rücktritt. Demokratisch? SPD, Grüne, Linke übertreffen sich mit Beleidigungen und Hinweisen auf Nazitum und Faschismus. Selbst dem abgewählten Ramelow wird im öffentlich rechtlichen Fernsehen eine Bühne geboten, wo der alte SED Funktionär Äußerungen gegen die AfD von sich geben konnte, die an Volksverhetzung grenzen. Demokratisch?

Nachdem klar war, dass es nicht so einfach wird schnell mal Ramelow zum Ministerpräsidenten zu machen, hat dieser einen Vorschlag, der letztlich nur auf Neuwahlen abzielt. Sofort melden CDU und Grüne Bedenken an. Klar die Grünen müssen zittern überhaupt in den Landtag gewählt zu werden und die CDU dürfte in der Wählergunst dramatisch verlieren. Was allerdings eine bodenlose Sauerei darstellt ist die Begründung der CDU, warum sie bei diesem Vorschlag Gesprächsbedarf sieht: "Sie wollen zum Wohl von Thüringen verhindern, dass die AfD möglicherweise noch mehr Stimmen bekommt."

Liebe CDU, sollten die vermeintlichen Verursacher dieses Chaos bei demokratisch durchgeführten Neuwahlen vom Volk noch mehr Zulauf bekommen, wo ist dann das Problem? Oder geht es darum, dass die CDU nicht mehr soviel vom Volk alimentierte Landtagsabgeordnete verzeichnen wird? Wie man korrekt und ehrlich in der Politik arbeitet, zeigt ja die CDU bei Frau von der Leyen. Anstatt eine Strafe zu erhalten für ihre zweifelhaften Aktionen bei den Beraterverträgen (immerhin handelt es sich um 3-stellige Millionenbeträge), wird sie zur Präsidentin der europäischen Kommission gewählt.
Es geht auch eine Nummer kleiner. Frau Giffey, die bei ihrem Doktortitel beschissen hat, ihr Ehemann aus dem Beamtenstatus entlassen wird, weil er seinen Urlaub als Arbeitszeit abrechnete, wird zur Belohnung Landesvorsitzende der SPD und nächste regierende Bürgermeisterin von Berlin.
Die Grünen sind nicht besser! Der Baustadtrat Schmidt handelt eigenmächtig mit zweifelhaften Baugesellschaften, manipuliert Sitzungsprotokolle und unterstützt die linke Hausbesetzerszene, welche mit Pflastersteinen und Molotowcocktails auf Rettungskräfte wirft. Und das alles ihm Namen der Demokratie.

Nur am Rande sei erwähnt, da ja gerne behauptet wird, dass nur die "Alten" AfD wählen: In Thüringen wählten 24% der 18-29jährigen die AfD, vor den Linken mit 22% und der CDU mit 13%.
Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch



the vicious wretch the vicious wretch
Ein paar Worte vorab:
Vielen Dank für deinen Besuch, schön dass du da bist. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen. Das Gästebuch steht dir zur Verfügung.

Alle bisherigen Beiträge kannst du übers Inhaltsverzeichnis abrufen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch the vicious wretch

Linke, Grüne, rein in den Sack und draufklopfen!
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #213 2020-01-24
Ach ja, die meisten deutschen Medienvertreter sollte man auch noch reinstecken. Es grenzt immer mehr an Wahnsinn was in dieser Welt abgeht. Zuerst Davos! Da wird doch glatt der Präsident der USA (bei allen Unkenrufen, immer noch bei weitem das mächtigste Land der Erde) und eine 17jährige Göre aus Schweden in einem Atemzug genannt. Diese tritt mit -von radikalen Institutionen wie Greenpeace- gut ausformulierten Texten vor das Publikum und schimpft wie ein kleines (ist sie ja auch) Kind über die bösen Erwachsenen. Und die Medien huldigen sie wie eine Heilige. Das wäre ja noch zu ertragen, wenn es nicht einen unrasierten Typen mit Namen Habeck gäbe. Dieser Mensch -mindestens der nächste Vize-, wenn nicht gar Bundeskanzler- Parteichef der populistischsten Partei Deutschlands ohne jegliche Regierungsverantwortung und nur mit ideologischen Vorschlägen, stellt sich vor die Kamera und kritisiert Trump mit Worten die mit politischem Verhalten und Anstand nichts zu tun haben. Das klang mehr nach Pöbel von der untersten Schublade. Aber ansonsten Moralist spielen, typisch GRÜNE halt. Der Gipfel der Arroganz war für mich jedoch der Satz: "Glauben wir Trump oder dem Rest der Welt?". Herr Habeck für was halten sie sich, dass sie für den Rest der Welt sprechen können? Auch ich bin ein Rest der Welt und ich glaube deutlich mehr an Herrn Trump als ihnen mit ihren Gläubigern und ihren apokalyptischen Prophezeiungen. Im Übrigen tun das sehr, sehr viele Menschen, darunter sehr mächtige wie der letzte Klimagipfel in Madrid zeigte.
Warum nur glaubt der Mensch, dass die Natur jetzt plötzlich so bleiben müsste wie sie uns gefällt? Seit Jahrmillionen ändert sich das Klima und Arten sterben aus und Neue entstehen. Wäre es nicht so, würden wir heute noch auf Bäumen rumhopsen und in Deutschland würde immer noch Tropenklima herrschen.

Ein weiteres Glanzstück liefern die Grünen derzeit in Berlin mit ihrem Baustadtrat Florian Schmidt ab. Dieser herrscht eigenmächtig und glaubt über dem Gesetz zu stehen. Vor der Öffentlichkeit spielt er sich als "moderner Robin Hood" auf, in Wirklichkeit ist er ein selbstherrlicher Egomane, der nach eigenen Worten ganz Kreuzberg verstaatlichen möchte. Natürlich zusammen mit den Linken unterstützt er voll die Hausbesetzer Szene der linken Terroristen rund um die Rigaer Straße. Die Machenschaften zwischen ihm und der Genossenschaft "Diese eG" sind inzwischen Gegenstand einer Untersuchung des Landesrechnungshofes. Als die SPD Akteneinsicht verlangte, legte er manipulierte Unterlagen vor. Zur Rede gestellt entgegnete Schmidt: "er habe sie vorenthalten, weil das Risiko bestünde, dass CDU und FDP die Akten instrumentalisierten und diese von der Lokalpresse "zur politischen Agitation" genutzt würden."
Dies ist ein merkwürdiges Demokratieverständnis und auch ein seltsames Verständnis von Pressefreiheit. Die Grünenfraktion steht übrigens voll hinter Schmidt - wen wunderts? Übrigens nur am Rande: Beim Mietpreisdeckel den die Berliner Landesregierung so reißerisch ankündigte ist es wie immer bei SPD, Linken und Grünen: Klammheimlich wurde ein Rückzieher gemacht und der Mieter trägt alleine das juristische Risiko gegen den Vermieter vorzugehen. Und die Presse? Riiiichtig sie schweigt, passt nicht ins linke Weltbild.

Zuletzt noch Combat 18. Vollkommen richtig, dass eine gewalttätige, sich nicht an Recht und Gesetz haltende Gruppierung, verboten gehört und illegale Waffen beschlagt nahmen werden. Doch warum wird dann auch nicht gegen Linksextreme mit gleicher Konsequenz vorgegangen? Warum zeigen sämtliche Nachrichtensender die Bilder -ohne dass ein Anschlag oder ähnliches passiert ist - tagelang und bringt permanent Statements von Politikern linker (also auch Grüne) Parteien? In der Nacht zum 20.01.2020 wurde die Feuerwehr zu einem Brand in der Rigaer Straße gerufen. Die Feuerwehr musste die Polizei zu Hilfe rufen, da sie beim Eintreffen sofort attackiert wurde. Genauso wurde die Polizei angegriffen und zwei Polizisten wurden von den Linksautonomen mit Feuerlöschern besprüht und durch Löschschaum verletzt. Nur mit großer Verstärkung konnten die Angreifer zurückgeschlagen werden. Ein Oppositionspolitiker sagte erst kürzlich einem Medienvertreter:
"Die Rigaer Straße 94 müsse schon aus Brandschutz-Gründen gesichert und saniert werden. So sei es „nur eine Frage der Zeit, bis diese Untätigkeit Menschenleben kostet.“
Um die Regierung? Riiiichtig keine Reaktion, schließlich stehen die Grünen und Linken hinter diesen Terroristen.
Und die Medien? Riiiichtig keine Reaktion, passt nicht ins linke Weltbild.
Und ich? Riiiichtig könnte kotzen über diese Lügenpresse und die miesen Politiker.
Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch



the vicious wretch the vicious wretch
Ein paar Worte vorab:
Vielen Dank für deinen Besuch, schön dass du da bist. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen. Das Gästebuch steht dir zur Verfügung.

Alle bisherigen Beiträge kannst du übers Inhaltsverzeichnis abrufen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch the vicious wretch

Sie verzapfen Blödsinn, Frau Klöckner!
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #212 2020-01-19
Klimahysterie wurde zum Unwort des Jahres 2019 gewählt. Von wem? Riiiichtig von irgendwelchen vergeistigten Typen, die mit ihrer verblendeten Ideologie gar nichts mehr von der realen Welt außerhalb ihres Elfenbeinturms mitbekommen. Klimahysterie als Bezeichnung ist für mich ohnehin viel zu harmlos, für das was in diesem Land permanent stattfindet. Klimaterrorismus wäre zweifelsohne der treffendere Ausdruck aus meiner Sicht. Es vergeht kein Tag ohne dass dem Normalsterblichen kein schlechtes Gewissen eingeredet wird.

Kein Fleisch mehr, Obst nur vom Bauern um die Ecke (allein die Lagerung in Kühlräumen verursacht x-fach mehr Emissionen als der Transport aus Italien). Gemüse am besten selbst anbauen. Die Umweltterroristen demonstrieren gegen alles und jeden. Zuletzt gegen die geplante Fabrik von Tesla und beschweren sich anschließend, dass die Politik in dieser strukturschwachen Region keine Arbeitsplätze schafft. Polen sagt danke!

Bei allem mischen natürlich unsere ach so objektiven Medien mit. Mit ihrer Propaganda und suggestiven Berichterstattung wollen sie uns einreden, als wäre ganz Deutschland inzwischen für radikale Klimaschutzmaßnahmen und bereit vegan zu leben bzw. höhere Preise für Lebensmittel zu akzeptieren. Mein Lieblingssender von hinten gesehen -das ZDF- erzählt von zweistelligen Zuwachsraten bei den Veganern in einem Jahr und zerrt eine Wurstfabrik hervor, die 40% nur noch vegane "Wurst"waren herstellt. Vergisst dabei zu erwähnen dass der gesamte Anteil der Veganer gerade mal bei 1,5% der deutschen Bevölkerung liegt. Die gekauften Bio Fleisch und -erzeugnisse betragen nicht einmal 5%. Apropos jeder Superschlaue Bioapostel sollte sich mal nach den gesetzlichen Bestimmungen zum Thema Bio im Bereich Tierhaltung erkundigen. Z. B: beträgt der Platzbedarf bei Schweinen 1m2 pro Schwein. Bei "Bio-Schweinen" sind es immerhin 1,3m2. Wow! was für eine Steigerung, natürlich ist Antibiotika ebenso erlaubt. Zurzeit findet in Berlin die Grüne Woche statt. Die Bauern protestieren für mehr Düngen und faire Preise. Die Ökoterroristen protestieren gegen Düngen und für faire Preise. Und alle schimpfen gegen die Politiker. Ach ja die Schweden-Gretchen-Fraktion klagt jetzt vorm Bundesverfassungsgericht wegen der Klimapolitik der Bundesregierung. Vielleicht wäre es besser gewesen in die Schule zu gehen und zu lernen für was RICHTER zuständig sind und für was nicht. Möglicherweise hätten sie dort auch erfahren, dass die topmoderne Kleidung die sie tragen und das neueste Smartphone, das sie an die Ohren halten, nicht gerade unter klimafreundlichen Bedingungen produziert wird

Den Vogel schießt jedoch Frau Klöckner unsere allseits geliebte Ernährungs- und Landwirtschaftsministerin ab. Sie redet jedem nach dem Mund und erzählt dann, dass sie gegen Fleisch vom Discounter ist. Dass die Obst- und Gemüsepreise steigen müssen und die Menschen lieber weniger Fleisch und Wurst essen sollen, dafür aber mehr bezahlen. Das klingt ganz massiv nach: "Auf den Dächern hockt ein satter Gott und predigt von Genügsamkeit".
Liebe Frau Klöckner, wir würden alle gerne Top Bio Gemüse und Obst vom Bauern aus der Nachbarschaft beziehen und hochwertiges Fleisch in der Pfanne brutzeln, nur verfügen wir leider nicht über ein gut 5-stelliges Monatseinkommen, von den Nebeneinkünften ganz abgesehen.
Sorgen sie doch bei ihren Kollegen bitte dafür, dass z. B: die Benzinpreise gesenkt werden (pro 1,40€ bei E10 werden derzeit 65,4 Cent Steuern und zusätzlich 22 Cent MwSt erhoben), dass die Stromkosten (Energieumlage!) -die teuersten in Europa- gesenkt werden und den Miethaien endlich Einhalt geboten wird. Die Liste könnte ich noch lange fortführen. Wenn sie das erledigt haben, dann liebe Frau Klöckner werden sich viele Leute hochwertiges Fleisch und Obst aus Deutschland wieder von ihrem Einkommen leisten können und nicht auf Discounter angewiesen sein. Ich empfehle ihnen daher, bevor sie wieder so einen Unsinn verbreiten, etwas nachzudenken und in ihrer Arroganz nicht nur populistischen Schwachsinn zu labern.
Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch



the vicious wretch the vicious wretch
Ein paar Worte vorab:
Vielen Dank für deinen Besuch, schön dass du da bist. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen. Das Gästebuch steht dir zur Verfügung.

Alle bisherigen Beiträge kannst du übers Inhaltsverzeichnis abrufen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch the vicious wretch

Schamlos, schamloser, Politiker.
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #211 2020-01-14
Dass ein Politiker, sobald er innerhalb der Partei ein paar Treppchen nach oben geklettert ist, nicht den ehrlichsten Charakter besitzen kann, ist bekannt. Das dumme Volk ist viel zu dämlich für die Wahrheit, deshalb muss er lügen bis sich die Balken biegen. Doch ich habe den Eindruck, dass inzwischen die Hemmschwelle gegen Null geht und zwar hauptsächlich um persönliche Vorteile durchzusetzen.
Ein Untersuchungsausschuss fordert das DIENSThandy der damals amtierenden Verteidigungsministerin, um eine Korruptionsangelegenheit zu durchleuchten. Was macht von der Leyen? Löscht alle SMS, gibt ihren Schergen die Anweisung etwas von einem Hackerangriff zu erzählen und lässt sich ins höchste Amt der EU wählen.
Das war übrigens ein Kuhhandel. Sie konnte nur Präsidentin werden, weil Merkel im Gegenzug der französischen Makkaroni zusicherte, dass Lagarde Chefin der EZB werden und noch mehr von unserem Geld vernichten darf.

Doch auch ein paar Stufen niedriger geht's kräftig in die eigenen Taschen. Der derzeitigen Familienministerin wird Schummelei bei ihrer Doktorarbeit nachgewiesen. Doch anstatt wie bei Normalsterblichen den Doktortitel abzuerkennen, hebt das linke Präsidium der Uni Berlin nur den Zeigefinger, erteilt eine Rüge und sagt "du, du". Ihr Ehemann (Veterinärarzt) verliert seinen Beamtenjob, weil er eine Urlaubsreise nach Griechenland als Arbeitszeit abrechnet. Und was macht Frau Giffey? Richtig, sie überlegt sich, sich zur Berliner Landeschefin der SPD wählen zu lassen. Klar Unehrlichkeit muss doch belohnt werden.

Die "Sicherheits"politiker sprechen mit markigen Worten davon, dass nun konsequent abgeschoben wird. Und was geschieht? Richtig, die Zahlen sanken auch vergangenes Jahr. Gerade mal ca. 20.000 (ein Minus von ca. 10%) wurden zurückgeführt, während die Zahl der AusreisePFLICHTIGEN um ca. 5% auf etwa 250.000 gestiegen ist. Unser derzeitiger "Babyboom" ist sicher auch darauf zurückzuführen, dass viele der NICHT asylberechtigten Damen kapiert haben, dass ein Baby in Deutschland geboren, den Freifahrtsschein für das Land wo Milch und Honig von den Bäumen fließt, bedeutet. Wie sagte Sarrazin völlig zu Recht: Bildungsferne Transferleistungsempfänger!
Das Landeskriminalamt Sachsen spricht davon, dass die linksautonome Szene sich inzwischen so radikalisiert, dass man nahezu von Terrorismus sprechen kann. Doch bei uns wird nur diskutiert ob sich Polizei bei den Krawallen zu Sylvester richtig verhalten hat.

Dann sind da noch die Klimakämpfer, die Schweden Gretchen Anhänger, unsere jungen Leute die sich Friday for Future nennen. Gegen Siemens protestieren, aber streamen und "youtuben" bis sich die Balken biegen. Der CO2 Ausstoß bei diesem Energieverbrauch (80% der Energie stammt aus fossilen Brennstoffen) ist unermesslich hoch. Doch darauf verzichtet kein Futureterrorist. Die Reisebranche verzeichnet für 2020 den höchsten Zuwachs bei Flug- und Schiffreisen bei jungen Leuten, während er bei älteren Menschen stagniert.
Alles wird gut, wollen uns Politiker und Presse glaubhaft machen. Nun die Mieten explodieren, die Krankenkassen haben höhere Beiträge angekündigt, die Strompreise (die höchsten in Europa) steigen wieder um 5-10%, die Spritpreise werden kräftig angehoben usw. usf. klaro, alles wird gut!

Und die linke Kampfpresse? Richtig landauf, landab wird das alles totgeschwiegen. Es handelt sich schließlich nicht um die AfD oder Neonazi. Ich finde das nur noch zum Erbrechen und gefährlich! Denn durch diese Propaganda und Manipulation wird die Politikverdrossenheit gesteigert und das hat noch nie etwas Gutes gebracht.
Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch



the vicious wretch the vicious wretch
Ein paar Worte vorab:
Vielen Dank für deinen Besuch, schön dass du da bist. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen. Das Gästebuch steht dir zur Verfügung.

Alle bisherigen Beiträge kannst du übers Inhaltsverzeichnis abrufen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch the vicious wretch

Die SPD entwickelt sich zur Ekel-Partei.
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #210 2020-01-05
Das Neue Jahr begann für die meisten von uns friedlich und -vom Neujahrskater mal abgesehen- angenehm. Für einen Polizisten, der in Leipzig von Linksterroristen angegriffen und schwer verletzt wurde, leider nicht. Er wurde auf übelste Art attackiert und auch als er bereits bewusstlos am Boden lag wurde nicht von ihm abgelassen.

Dass sich die Vertreter der Linken sofort hinter diese Chaoten stellen und von Polizeigewalt gegen harmlose, unbescholtene Bürger sprechen, war nicht anders zu erwarten gewesen. Doch auch von der SPD -immerhin noch in der Bundesregierung vertreten- hörte man durch ihre neue linke Frontfrau Esken: "Es müsse die Einsatztaktik der Polizei überprüft werden". Der Polizei wird vorgeworfen, mit ihrem Durchgreifen nach Stein- und Flaschenwürfen provoziert zu haben. Und natürlich stürzen sich unsere ach so neutralen linksgerichteten Journalisten darauf und hinterfragen was wohl "wirklich" geschehen ist in Leipzig. Was für ein Schwachsinn! Es handelt sich hier nicht um Murmelsteinchen oder PET-flaschen sondern um gefährliche Waffen, mit denen üble Verletzungen zugefügt werden können! ICH würde mir hier ganz einfach ein "Knüppel aus dem Sack" wünschen, um die Anarchisten und Terroristen zur Raison zu bringen.

Nochmals Frau Esken: "Dass es auch anders geht, hat sich vielfach gezeigt. Die Berliner Polizei hat zum Beispiel aus den Erfahrungen vergleichbarer Ausschreitungen am 1. Mai oder zu Silvester im Lauf der Jahre eine Deeskalationsstrategie entwickelt, die sich bewährt hat."
Nun in Berlin (mein Wohnort) dürfen linke Terroristen ja auch täglich Autos in Brand setzen, Häuser und Geschäfte besetzen und Polizeibeamte und Feuerwehrmänner angreifen, ohne dass etwas unternommen wird. Großartige Einsatztaktik! Die Deeskalationsstrategie ist so erfolgreich, dass zu Sylvester 2019 das erste Mal in bestimmten Bereichen ein Böllerverbot ausgesprochen wurde. Nachdem 2018 in Schöneberg, einem eher gemäßigten Bezirk, Polizei- und Rettungskräfte massiv mit großen Feuerwerksböllern und -raketen angegriffen wurden. Großartige Einsatztaktik!
Liebe Frau Esken, meist empfiehlt es sich das Gehirn einzuschalten bevor man den Mund öffnet und substanzloses Geschwätz von sich gibt, an das man sich 3 Tage später ohnehin nicht mehr erinnert. Wie z. B das 30% Ziel.

Ob der Polizist nun eine Notoperation hatte (musste der Polizeipräsident von Leipzig vielleicht dem Druck von "oben" nachgeben?) oder nicht, die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchten Mordes. Dabei ist es unerheblich ob der Kopf nur halb oder ganz zertrümmert wurde.
Mein Wunsch für 2020 ist ganz einfach: Die SPD muss von der Bildfläche der Parteienlandschaft verschwinden.
Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch



the vicious wretch the vicious wretch
Ein paar Worte vorab:
Vielen Dank für deinen Besuch, schön dass du da bist. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen. Das Gästebuch steht dir zur Verfügung.

Alle bisherigen Beiträge kannst du übers Inhaltsverzeichnis abrufen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch the vicious wretch

Ist das wirklich noch Satire?
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #209 2019-12-30
Wenn ich mir das Bild ansehe und das Alter der vortragenden Kinder schätze, gehe ich davon, dass MEINE Generation und nicht etwa meine Oma gemeint ist. Ja ich bin zweifacher Großvater und kann nur sagen, dass ich niemals mit dem Motorrad durch den Hühnerstall fuhr und Benzin verschwendete. Sondern als Familienvater als kleiner Angestellter versuchte Geld für meine Kinder zu verdienen. Mit dem Ziel, dass mich genau diese weichgespülte "Schweden-Gretchen" Generation als Umweltsau bezeichnen darf. Natürlich wurde bis dahin alles schön von Eltern/Großeltern finanziert, einschließlich schöner Handys und Urlaubsreisen etc.

Dass ein öffentlich-rechtlicher Sender jedoch kleine Kinder instrumentalisieren darf, um die kruden Ideologien seiner Redakteure zu verbreiten, das ist für mich ein absolutes No-Go. Noch schmutziger wird es, wenn der WDR "Journalist" Danny Hollek anschließend verbreiten darf, dass diese Omas, die keinen Gefallen daran finden als Umweltsau bezeichnet zu werden recht haben. Sie sind nämlich keine Umweltsäue, sondern Nazisäue.
Ich finde so etwas unerträglich! Von Herrn Hollek ist bekannt, dass er einen linksextremen Blog betrieb und in Antifastrukturen aktiv war. Seine lauwarme Entschuldigung ist nach meiner Meinung unglaubwürdig und wahrscheinlich auf Druck seines Arbeitgebers entstanden. Keinesfalls sind jedoch Drohungen gegen ihn und seine Familie die richtige Antwort auf seine idiotische und verblendete Meinung. Stattdessen muss endlich den Medien klargemacht werden, dass sie weder zur Meinungsmache noch zur Verbreitung von Lügen geschaffen wurden.

Ich stimme Herrn Maaßen in vollem Umfang zu, der -bezüglich dieses Vorgangs- von Agitation und Propaganda sprach. Ansonsten wünsche ich mir für die Zukunft dass Deutschland endlich wieder eine Streitkultur bekommt, für die es sich lohnt seine Meinung zu äußern ohne mit Dreck und Gülle übergossen zu werden. Auf ein gutes Neues Jahr!
Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch