the vicious wretch - politisch inkorrekt und abhängig

Meine Meinung zur Politik in Deutschland, Europa, der Welt.

Böse, inkorrekt, rassistisch, unmoralisch, diskriminierend, inhuman und alles was mir linke oder grüne Ideologen, Gutmenschen und kleine Kinder -die heute das Maß der Dinge sind- noch alles an den Kopf werfen mögen.

Sei ihnen vergönnt, I don't care! I don't give a damn!

Inhaltsverzeichnis die letzten 10 Beiträge komplett Gästebuch
the vicious wretch the vicious wretch
Ein paar Worte vorab:
Vielen Dank für deinen Besuch, schön dass du da bist. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen. Das Gästebuch steht dir zur Verfügung.

Alle bisherigen Beiträge kannst du übers Inhaltsverzeichnis abrufen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch the vicious wretch

Warum dürfen die Linken das?
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #202 2019-11-05
Derzeit überschlagen sich die Moderatoren und 2. Klasse Politiker geradezu mit zu ergreifenden Maßnahmen, gegen den "Terror" von "DEN Rechten"! Es ist ja höchst verwunderlich, dass gegen eine schrille, abgedrehte Sirene wie Frau Roth und einen Hetzer gegen Erdogan wie Herrn Özdemir im Netz Drohungen ausgesprochen werden. Natürlich wird nicht hinterfragt, ob gegen AfD Politiker ähnliches geschieht. Es könnte ja vielleicht etwas zu Tage treten, was die einseitig berichtenden Medien unter Führung des Supermoralisten Kleber gar nicht zur Kenntnis nehmen möchten.
Das hat die Landtagsabgeordnete Andrea Johlige (Linke) bei ihrer parlamentarischen Anfrage wohl auch nicht erwartet. Sie fragte nach politisch motivierten Angriffen auf Büros der Parteien in Brandenburg im Jahr 2018. Die Antwort der Landesregierung lautete:
Es gab 24 Angriffe insgesamt. Davon 12 gegen die AfD, 7 gegen die Linke, 3 gegen die Grünen und 2 gegen die CDU. Die SPD ist so bedeutungslos, dass sie leer ausging. Lediglich eine Handvoll Medien (darunter verblüffender Weise sogar RBB) berichteten darüber. Aber wehe ein "AfD-Wähler" zerbricht versehentlich eine Glasscheibe. Drei Wochen Topmeldung in allen Medien und Forderung nach Verschärfung des Strafrechts sind die Folge.

Ähnlich verhält es sich bei "Straßenterror". Natürlich ist es eine dämliche, niveaulose Tat Grabmäler der NSU Opfer zu schänden. Auch hier wiederhole ich mich: Die NSU war eine bedeutungslose Gruppierung kranker Menschen, die in 10 Jahren 10 Menschen tötete. Das waren eindeutig 10 zuviel! Doch so zu tun als wäre hier eine neue NSDAP im Entstehen gewesen, ist wie so oft typische Propaganda der linksgerichteten Medien. In Deutschland fanden 2018 386 (erkannte!) Morde statt. Also täglich mehr als einer. Insofern dürften die Taten der NSU nicht so auffällig gewesen sein, als dass hier die volle Polizeimacht eingesetzt hätte werden müssen.
Zurück zu Drohungen und Taten! Gegen einige Politiker wurden Morddrohungen ausgesprochen. Am vergangenen Wochenende zeigten -wie so häufig- die Linken Terroristen wieder einmal was sie unter politischer Debatte verstehen.
Im Anschluss mehrerer Demonstrationen zündeten linksextreme Chaoten Müllcontainer, Autoreifen und mehr an. Sie besprühten aus einem Feuerlöscher Polizisten mit Farbe und bewarfen sie von einem Dach aus mit Pflastersteinen. Dabei wurden 19 Polizisten verletzt, drei davon schwer. Nach Angaben der Polizei wurde EIN EINZIGER Täter wegen eines Flaschenwurfes festgenommen.
Nun das war für die Rot-Grün-Rot Chaos Regierung wahrscheinlich schon zuviel. Berichte in den Nachrichtensendern oder überregionalen Zeitschriften? Ich jedenfalls habe keine mitbekommen. Aber ist ja sonnenklar, dass eine Drohung im Internet gegen einen linken Politiker (trotz grüner Parteizugehörigkeit) viel mehr ins Gewicht fällt, als ein ausgeführter Mordversuch gegen die ihre Pflicht tuenden Polizeibeamten.
Aber dann völlig naiv fragen, wieso die AfD immer mehr Anhänger findet. Solange den Politikern und Medienleuten nichts an der Wahrheit liegt und ihnen beim geringsten Vergehen anders Denkender der Geifer aus dem Mund läuft und sie ihre Propaganda und Hetztiraden starten, solange wird der Zustrom zur AfD weiter gehen.
Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch

nach oben Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung / Impressum


the vicious wretch the vicious wretch
Ein paar Worte vorab:
Vielen Dank für deinen Besuch, schön dass du da bist. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen. Das Gästebuch steht dir zur Verfügung.

Alle bisherigen Beiträge kannst du übers Inhaltsverzeichnis abrufen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch the vicious wretch

Hier wird der Rechststaat ad absurdum geführt!
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #201 2019-11-02
Was im Fall Ibrahim Miri abgeht, das grenzt an Wahnsinn. Ein hoch gefährlicher Straftäter der rechtskräftig zu 6 Jahren Haft in Deutschland verurteilt wurde und auf Bewährung frei ist, wird mit einem Spezialkommando und einem Learjet (53.000€ Kosten) in den Libanon abgeschoben. Miri war zu diesem Zeitpunkt bereits 13 Jahre ausreisepflichtig. Die Straftaten des Miri sind in genügend Artikeln im Netz nachzulesen und würde hier den Rahmen sprengen.
Am Mittwoch (30.10.) taucht er mit seinem Anwalt in Bremen bei einer Außenstelle des BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) auf und stellt rotzfrech einen Asylantrag, weil er angeblich im Libanon um sein Leben fürchten muss. Logischerweise erfolgte die Einreise illegal, ist somit eine Straftat und Miri wurde sofort in Abschiebehaft genommen. Das klingt soweit gut, könnte sich aber als fataler Fehler erweisen. Die Abschiebehaft endet in 1 Monat, ein Asylverfahren (Widerspruch etc.) dauert in der Regel 3 Monate.
Die 2 Monate Differenz wird Herr Miri sicherlich damit nutzen wieder ab zu tauchen, Erfahrung hat er ja genug damit. Hätte die Justiz unter der Rot-Grün-Roten Regierung in Bremen einen Bezug der Straftat (illegale Einreise) zu den Bewährungsauflagen hergestellt, hätte man Miri sehr viel länger einsperren können, denn die Reststrafe dürfte sich sicher noch auf 2 Jahre belaufen. Doch das wäre nicht im Sinne der LINKEN gewesen! Wie sagte Ulla Jelpke, innenpolitische Sprecherin der Fraktion: „Herr Miri hatte seit Jahrzehnten seinen Lebensmittelpunkt in Deutschland. Straftaten, die er hier begangen hat, müssen von den deutschen Strafverfolgungsbehörden verfolgt werden. Abschiebungen von Straftätern folgen einer absurden, 'Aus den Augen, aus dem Sinn'-Logik. Menschen, die so lange in Deutschland gelebt haben, sind – ob man es will oder nicht – auch Teil dieser Gesellschaft."
Wenn ich so etwas höre, ist der direkte Weg zur Sozialkeramik um mich zu übergeben, unausweichlich!

Ein weiteres Glanzstück deutscher Justiz geschah im August in Brandenburg. Ein 63jähriger polnischer Staatsangehöriger wurde im Januar 2019 mit ca. 60kg Heroin erwischt. Die Ermittlungsbehörden gehen davon aus, dass es sich um einen Kurier handelt, der bereits weit mehr als 600kg Heroin über die Grenze schmuggelte.
Der Drogendealer kam sofort in U-Haft. Aus dieser wurde er im August 2019 wieder entlassen. Das Oberlandesgericht Brandenburg/Havel hatte es zuvor für unverhältnismäßig erklärt, dass sein Prozesstermin erst für den November 2019 anberaumt worden war. Eine so lange Wartezeit, sei dem Verdächtigen nicht zu zumuten! Mittlerweile hat sich der Verdächtige den Strafverfolgungsbehörden entzogen. Der späte Prozesstermin kam wegen fehlendem Personal beim Landgericht Frankfurt/Oder zustande. Jo, ein Hoch auf die deutsche Justiz!

Wofür deutsche Gerichte schon Personal und Zeit haben, ist ein gerade stattfindender Prozess gegen einen 45-jähriger Familienvater, der seiner 4-jährigen Tochter 2x auf den Hintern geschlagen haben soll, weil sie an der Bushaltestelle partout nicht hören wollte und er Angst hatte, dass sie auf die Straße vor den Bus läuft. Auszug aus der "BZ":
Der Richter: „Wo wollten Sie hin mit den Kindern?“ Der Vater: „Pferdchen gucken auf der Trabrennbahn.“ Der Richter: „Schimpften Sie mit ihr?“ Der Vater: „Ich wurde sicher laut, weil sie nicht hörte.“ Der Richter: „Halt die Klappe gesagt?“ Der Vater: „Vielleicht.“ Der Richter: „In Rage geraten?“ Der Vater: „In Sorge!“ Der Richter: „Dem Kind gedroht: Wenn du nicht sofort aufhörst, bekommst du eine?“ Der Vater: „Ausgeschlossen! Es gab keine Schläge.“
Im Polizeiprotokoll steht, der Vater habe damals zugegeben, er habe das Mädchen „zweimal auf den Hintern geklapst, weil sie nicht hörte.“ Daran kann oder will sich der Vater heute vor Gericht nicht mehr erinnern. Der Richter: „Nicht alles, was unglücklich ist in der Erziehung, ist strafbar. Aber Beleidigung und Gewalt. Möglicherweise kommt auch eine Verurteilung wegen versuchter Nötigung in Betracht.“ Der Amtsrichter kann bis vier Jahre Haft verhängen.
Der ganze Bericht aus der "BZ" hier

Mir fällt dazu kein Text mehr ein! Aber dass sich immer mehr Menschen nach einer Partei sehnen, die wieder für mehr Sicherheitsgefühl sorgen will und Clan-Chefs oder Drogendealer verfolgen lässt und nicht etwas überforderte Familienväter vor Gericht zerren lassen will, ist mehr als verständlich.
Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch

nach oben Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung / Impressum Warum dürfen die Linken das?


the vicious wretch the vicious wretch
Ein paar Worte vorab:
Vielen Dank für deinen Besuch, schön dass du da bist. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen. Das Gästebuch steht dir zur Verfügung.

Alle bisherigen Beiträge kannst du übers Inhaltsverzeichnis abrufen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch the vicious wretch

Es geht immer noch dämlicher, nicht wahr Herr Müller?
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #200 2019-10-24
Wie abgehoben die Politiker der Berliner Rot-Rot-Grün Chaos-Regierung sind, zeigt die Aussage von Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin. In einem Interview mit der "Welt" sagte er „No-go-Area heißt: Es gibt Bereiche, in die man sich zu keiner Tages- und Nachtzeit hineintraut, weil man um Leib und Leben fürchten muss. Das haben wir in Berlin nicht. Was es gibt, sind Gegenden, in denen man sich zu später Stunde lieber ein Taxi nimmt als alleine zu Fuß unterwegs zu sein.“
Also auf gut Deutsch: Wem Berlin nachts zu gefährlich ist, der soll halt Taxi fahren! Herr Müller, auch wenn sie sich das bei ihrem üppigen Gehalt nicht vorstellen können, es gibt gerade in Berlin Menschen, die sich ein Taxi nicht leisten können. Sollen die künftig nur am Nachmittag an Kindergeburtstagen teilnehmen? Haben sie bereits vor den Kriminellen in der Stadt schon kapituliert?

Dass es in Berlin offiziell nur neun kriminalitätsbelastete Orte gibt, ist nach meiner Meinung dem Tourismus geschuldet. Ohne groß nachdenken zu müssen, fallen mir ad hoc 5 weitere ein. Auch der Verweis auf die Kriminalstatistik mit Straftatrückgängen ist Humbug, denn bei gefährlicher Körperverletzung, bei Sexualdelikten und bei Rauschgiftkriminalität gab es einen Anstieg. Den Bürger interessiert der Rückgang bei Ladendiebstahl eher weniger, aber ob ich z.B. als Frau unbehelligt nach Hause komme, das schon.
Der lapidare Hinweis, dass es in jeder Millionenstadt gefährliche Gegenden gibt hinkt. Die Kriminalitätsbelastung in der Millionenstadt München ist nicht einmal halb so hoch wie in Berlin. Sie als Regierender Bürgermeister von Berlin sind für die Sicherheit der Bürger verantwortlich. Es muss ihnen ein Anliegen sein, dass man sich in der Stadt auch bei Nacht bewegen kann, ohne die Angst im Nacken zu spüren, ausgeraubt oder vergewaltigt zu werden.

Doch ich vermute sie unterhalten sich lieber bei einer Tasse Tee mit Monika Hermann (Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg) darüber, wie man den Dealern im Görlipark das Leben noch angenehmer gestalten könnte. Das Fußball Turnier war ja nicht so ganz der große Hit, obwohl der öffentliche Drogenverkauf ganz gut lief. Aber all diese lästigen Wünsche der Bürger interessieren sie ja nur am Rande, denn wenn sie sich in ihrer gepanzerten Limousine mit Begleitschutz durch Berlin kutschieren lassen, bekommen sie davon nur wenig mit.
Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch

nach oben Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung / Impressum Hier wird der Rechststaat ad absurdum geführt!


the vicious wretch the vicious wretch
Ein paar Worte vorab:
Vielen Dank für deinen Besuch, schön dass du da bist. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen. Das Gästebuch steht dir zur Verfügung.

Alle bisherigen Beiträge kannst du übers Inhaltsverzeichnis abrufen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch the vicious wretch

Welchen Wert hat ein Menschenleben für Sie, Herr Steinmeier?
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #199 2019-10-12
Eines vorweg: Am Mittwoch, den 09.10.2019 verübte ein 27jähriger Mann mit deutscher Staatsangehörigkeit einen Anschlag auf eine Synagoge in Halle a.d. Saale. Ich verabscheue diese Tat und den Täter. Für einen zivilisierten Menschen, der in einem demokratischen Rechtsstaat lebt, ist dieses Verhalten außerhalb des Vorstellungsvermögens.
Aber ich verabscheue auch die Politiker und Medienvertreter, welche diese Tat und den Täter ausschließlich für politischen Zwecke instrumentalisieren. Im Hinblick auf zukünftige Wahlen versuchen sie unter allen Umständen einen Zusammenhang mit der Tat und der Partei AfD herzustellen. Sie versuchen die AfD als judenfeindlich und antidemokratisch darzustellen, weil sie befürchten, dass sich noch mehr Bürger von den sogenannten "bürgerlichen" Parteien abwenden. Das wird jedoch nicht mehr funktionieren. Auch die massiven rhetorischen Versuche den Rechtsextremismus als Gefahr für Deutschland hin zu einer neuen "Nazirepublik" darzustellen verfängt nicht mehr beim Volk.

Der Täter von Halle war nach meiner Meinung ein verwirrter einsamer Mensch, der verzweifelt nach Aufmerksamkeit suchte und dem aufgrund seiner Perspektivlosigkeit sogar eine lebenslange Freiheitsstrafe lieber war, als so weiter zu leben. Ich wage zu bezweifeln, dass es wirklich ein antisemitisches Motiv war, wie die sinnlosen Morde an den beiden Nichtjuden zeigen. Aufgrund seiner Intelligenz (wer solche Waffen selbst herstellt, kann kein Volltrottel sein) wusste er, dass er mit einem Anschlag auf eine jüdische Einrichtung weltweit für Aufmerksamkeit sorgen würde.

Nur am Rande sei erwähnt, dass es rund doppelt soviel Linksextremisten in diesem Land gibt. Doch das wird von den linksorientierten Medien verschwiegen. In Berlin werden nahezu täglich Autos von unbescholtenen Bürgern in Brand gesteckt und Polizisten mit Steinen beworfen, doch das wird tunlichst verschwiegen. Es passt nicht ins Weltbild eines Herrn Kloeppel oder Herrn Kleber. Ebenso wenig wie der erst kürzlich stattgefundene Versuch eines Syrers mit einem Messer bewaffnet in die Neue Synagoge in Berlin Mitte einzudringen. War halt leider kein Rechtsextremist, dem man AfD Zugehörigkeit zuschustern konnte.

Am schäbigsten finde ich jedoch die Politiker. Von Ministerpräsident über Bundesinnenminister hin zum Bundespräsident, alle beschwören den Kampf gegen Rechts und natürlich versprechen alle massiven Schutz für die Juden. Bundespräsident Steinmeier tut so als würden Nazis bereits die Macht ergreifen und legt Blumen vor die Synagoge. Kein Wort über die zwei Getöteten und die zwei Verletzten in Landsberg.
Herr Steinmeier ist eine zerschossene Tür mehr Wert als das Leben zweier Menschen? Wäre ihre Reaktion die Gleiche gewesen, wenn es sich bei den Opfern um Juden und nicht um Deutsche gehandelt hätte? Ist ihnen der Versuch ein paar Stimmen für ihre abgehalfterte Partei zu erhaschen wirklich mehr Wert als Empathie für die Angehörigen der Getöteten? Mir zeigt es jedoch, dass mein Entschluss richtig ist, KEINE der sogenannten etablierten Parteien zu wählen.
JEDER der in Deutschland lebt, ob Jude, Muslim, Christ oder sonst was, ob homosexuell oder anderer Hautfarbe, ob groß oder oder klein usw, MUSS sich in in Deutschland sicher fühlen können. Juden brauchen keinen besonderen Schutz, sie sind nicht mehr Wert als andere Menschen. Dass vor weit mehr als 70 Jahren ein schreckliches Verbrechen in diesem Land an ihnen verübt wurde, wird zu Recht immer in Erinnerung bleiben. Doch deshalb allen nachfolgenden Generationen ein kollektives Schuldgefühl und eine Verantwortlichkeit für die Juden einreden zu wollen, das ist nicht mehr angezeigt. Heilige und besonders friedliche Menschen sind die Juden ohnehin nicht, wenn man ihre Vorgehensweise in NahMittelOst betrachtet.

Zum Schluss noch schnell ein Themenwechsel, der mir große Freude bereitet: Unser allerliebstes Gretchen erhielt doch tatsächlich nicht den Friedensnobelpreis. Wow hätte nicht geglaubt, dass sich das zur Politikmarionette verkommene Komitee eine solche Entscheidung treffen traut. Herr Harbeck als Chef der Supergrünen wird sicher aufs schärfste protestieren.
Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch

nach oben Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung / Impressum Es geht immer noch dämlicher, nicht wahr Herr Müller?


the vicious wretch the vicious wretch
Ein paar Worte vorab:
Vielen Dank für deinen Besuch, schön dass du da bist. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen. Das Gästebuch steht dir zur Verfügung.

Alle bisherigen Beiträge kannst du übers Inhaltsverzeichnis abrufen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch the vicious wretch

Warum müssen wir diese Klima-Terroristen dulden?
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #198 2019-10-08
Heute ist der zweite Tag, dass Klima-Terroristen zwei wichtige Verkehrsbereiche von Berlin blockieren. Auch wenn gerade der letzte Besetzer vom Potsdamer Platz geräumt wurde, es zeigt wieder einmal das Versagen der Berliner Chaos Regierung! Es klingt wie Hohn, wenn Innensenator Geisel bei den Blockaden von "Spontandemonstrationen" spricht und diese seien rechtlich zulässig. Allein der Aufwand (es wurde u.a. ein Kran eingesetzt) um ein paar realitätsferne Krawallmacher zu entfernen ist unerträglich. Der große Stern um die Goldelse ist weiterhin blockiert!
Logisch, dass die größte Spinnerin, Carola Rackete, nicht fehlen darf. Jetzt da sie auf dem Mittelmeer keine Aufmerksamkeit mehr erlangt, schwingt sie sich zur Klima"aktivistin" auf. Man sieht auf dem Foto deutlich ihre Freude endlich wieder einmal Kameras auf sich gerichtet zu sehen. Der "Friday for future" Bewegung tut "Extinction Rebellion" mit dieser Aktion jedenfalls keinen Gefallen.

Sie rufen zum zivilen Ungehorsam auf (schon deshalb Humbug, da die Regierungen ja etwas unternehmen zum Klimaschutz) und erreichen damit lediglich, dass sich die Gesellschaft weiter spaltet. Ich rufe zum zivilen Widerstand auf. Zum Widerstand gegen solche Terroristen, zum Widerstand gegen Politiker (ganz vorne die Grünen) die bei einem immensen Einkommen vom Gering- und Normalverdiener verlangen, massive "Klimasteuern" zu ertragen und dann meinen 100€ im Jahr würden die erheblichen Realverluste ausgleichen. Zum Widerstand gegen Journalisten, Redakteure, Moderatoren…. die nur einseitige Berichterstattung und mit Propaganda gezielt falsche Tatsachen verbreiten.

Nicht zuletzt zum Widerstand gegen die Verbreiter des Klimawahns, der rechtschaffene Bürger in ihrer Existenz bedroht wie z. B. die Aktion gegen den Eigentümer einer Lausitzer Hirsemühle. Der Besitzer ist AfD Mitglied und weil die AfD den vom Menschen herbeigeführten Klimawandel leugnet, haben mehrere BioMärkte seine Erzeugnisse in ganz Deutschland aus dem Sortiment genommen. Nur noch krank! Hier der Bericht von Rbb24/Studio Cottbus

Auch ich glaube nicht, dass der Mensch -trotz seiner unendlichen Größe und Weisheit- den Klimawandel verursacht hat. Sondern dass das seit Jahrmillionen ein periodischer natürlicher Vorgang in der Natur ist und der Mensch diesen lediglich beschleunigt hat. Vielleicht finden jetzt nur noch 15 anstatt 20 Nachfolgegenerationen die Welt so vor wie sie jetzt ist. Allerdings wird in bestimmten Kontinenten sehr viel geschnackselt und ob die Verdoppelung der Weltbevölkerung klima- und ressourcengünstig ist, das kann ich nicht beurteilen. Aber die Grünen werden es schon richten, zumindest mit großen Tönen.
Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch

nach oben Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung / Impressum Welchen Wert hat ein Menschenleben für Sie, Herr Steinmeier?


the vicious wretch the vicious wretch
Ein paar Worte vorab:
Vielen Dank für deinen Besuch, schön dass du da bist. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen. Das Gästebuch steht dir zur Verfügung.

Alle bisherigen Beiträge kannst du übers Inhaltsverzeichnis abrufen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch the vicious wretch

An Arroganz und Überheblichkeit nicht zu überbieten!
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #197 2019-10-02
Das ZDF ist ja hinlänglich bekannt, dass es von Journalismus wie er sein sollte nicht viel hält, sondern stattdessen Propaganda und Manipulation im Sinne von eher links orientierten Politikern wie Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland Pfalz und Verwaltungsratvorsitzende beim ZDF, betreibt. Aber was sich Claus Kleber einmal mehr am Sonntagabend im Heute Journal erlaubte, das ist nur noch zum Fremdschämen. Nach den Nationalratswahlen in Österreich "interviewte" Cleber den Kanzlerkandidaten von der ÖVP Sebastian Kurz.
Hier Auszüge:
Sebastian Kurz und seine konservative ÖVP waren als große Sieger aus der Wahl hervorgegangen.
Claus Kleber stieg direkt mit einer harten Frage ein: „Sie bräuchten die FPÖ nicht mehr. Und trotzdem schließen Sie heute Abend auch eine Koalition mit den Rechtsnationalen nicht aus. Warum nicht?“
Sebastian Kurz antwortete: „Die inhaltliche Zusammenarbeit mit der FPÖ hat sehr gut funktioniert und die Zustimmung für diese Regierung war sehr hoch. Dann kam die Ibiza-Affäre. Die Neuwahl war kein Wunsch, sondern eine Notwendigkeit.“
Claus Kleber insistierte: „Selbst der FPÖ-Generalsekretär sagt: Dieses Wahlergebnis ist für uns kein Auftrag zum Mitregieren. Wäre jetzt von Ihnen eine klare Ansage nicht das Richtige?“
Sebastian Kurz reagiert ziemlich angefressen: „Vielleicht würden Sie besser wissen, was ich tun sollte, als ich das selbst weiß.“ Er habe sich immer daran gehalten, nicht zu schnell seine Meinung zu ändern: „Ich hab vor der Wahl ein Versprechen abgegeben, dass ich mit allen Parteien Gespräche führen werde.“ Für Claus Kleber ist das Thema noch nicht durch. „Sie wissen, dass die deutsche Regierung, die Regierung in Benelux und in Frankreich sehr darauf hoffen, dass die Allianz mit den zweifelhaften Rechtsnationalen in Österreich aufhört. Spielt ein solcher Gesichtspunkt bei den Überlegungen eine Rolle?“
Die Antwort von Sebastian Kurz ist eindeutig: „Nein. Ich bin meinen Wählerinnen und Wählern verpflichtet und nicht dem Ausland und nicht irgendwelchen Medienvertretern oder anderen Tippgebern.“ Hier das ganze Interview

Dass Herr Cleber etwa 600.000€ (lt. Recherchen der Süddeutschen Zeitung) jährlich für die Moderation des ZDF-Journal von uns zwangsverpflichteten (Urteil Bundesverfassungsgericht) Gebührenzahlern erhält bringt mich zum würgen! Im Netz schlugen die Wellen hoch und hier nur ganz wenige Kommentare, denen ich nichts hinzufügen möchte:

Claus Kleber kann es gar nicht fassen, dass die Ösis nicht ihn, sondern diesen Sebastian Kurz gewählt haben, der auch noch selbst entscheiden will, mit wem er Politik machen kann.
So sieht es aus, wenn ein hochintelligenter und glaubwürdiger Politiker von einem in seiner ideologischen Verbohrtheit beschränkten Propagandisten befragt wird. Ein Dank an das @heutejournal für dieses wunderbare Dokument des Niedergangs öffentlich-rechtlichen Journalismus.
Wenn sich Journalismus als Besserwisserei, Belehrung, Bevormundung und Provokation definiert, dann hat der Clausi heute wieder einen super Job gemacht!
Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch

nach oben Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung / Impressum Warum müssen wir diese Klima-Terroristen dulden?


the vicious wretch the vicious wretch
Ein paar Worte vorab:
Vielen Dank für deinen Besuch, schön dass du da bist. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen. Das Gästebuch steht dir zur Verfügung.

Alle bisherigen Beiträge kannst du übers Inhaltsverzeichnis abrufen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch the vicious wretch

Der Wahnsinn nimmt kein Ende! Jetzt ein Fußballturnier im Görli für Drogendealer!
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #196 2019-09-14
Was für ein Wahnsinn mitten in Deutschland. Während überall in Deutschland Drogendealer die unseren Kindern Rauschgift verkaufen, verhaftet und bestraft werden, veranstaltet man in Berlin Kreuzberg (natürlich eine GRÜNE Bürgermeisterin) ihnen zu Ehren ein Fußballturnier. Was kommt als Nächstes? Das Bundesverdienstkreuz? Wer diese Volltrottel wählt, sollte zur Strafe eine Woche zu den Dealern (mal die Statistik zu den Gewalttaten dort lesen!) in den Görli-Park gesperrt werden!

Während der Parkratssitzung vom 3. Juli wurde die Idee eines Turniers bereits diskutiert und verschoben. „Aufgrund der Strichaktion kein Turnier mit Drogendealern, wird verschoben bis Ruhe eingekehrt ist“, ist im Protokoll der Sitzung zu lesen. Nun hier der Text vom sog. "Parkrat" auf Facebook:
"Am Samstag, den 14. September findet von 10:30 bis 16:30 das vom Parkrat organisierte Fußballturnier „Kreuzberg Solidarität“ auf dem Bolzplatz statt. Es treten 10 Mannschaften gegeneinander an, überwiegend Menschen aus anderen Ländern, die sich viel im Park aufhalten. Hier ist der Spielplan Danach geht es in den Kiezanker36, wo um 18 Uhr die Siegerehrung stattfindet und wir bei Wasser und Saft das Ereignis ausklingen lassen. Und noch etwas: Es gibt während des Spiels und danach im Kiezanker dufte Musik. Und ganz zum Schluss: Es werden noch SchiedsrichterInnen gesucht, bitte melden kontakt@pr-gp.de"
Die GRÜNE Frau Herrmann ist übrigens die Politikerin, die in einem Interview mit "Die Welt" sagt, dass es ihr zu gefährlich ist, nachts in den Park zu gehen: "Ich gehe in Berlin durch gar keine Parks, ich weiß ja nicht, wie Sie das handhaben, aber das ist mir als Frau zu gefährlich.“ Eine Bankrotterklärung des Staates, verschuldet durch die verblendete Ideologie mancher- besonders GRÜNER- Politiker.

Dass es gefährlich ist auch tagsüber in den Görli zu gehen und dass der sog. "Parkrat" - Angestellte der Bezirksverwaltung- mit den Dealern unter einer Decke steckt, zeigt der Bericht des Bildreporters. Es wäre mal interessant warum der "Parkrat" die Drogendealer so vehement verteidigt. Hat er gar selbst ein Interesse daran, dass der Handel flutscht?
Hier Auszüge aus dem Bild Artikel:
Donnerstag, 12.30 Uhr im „Görli“. Ein Kameramann und ich wollen für BILD.de live aus dem Park senden….
Der eine stellt sich als „Parkmanager“ vor, zeigt einen Ausweis, will unsere Drehgenehmigung sehen. Ich weise freundlich darauf hin, dass wir im öffentlichen Raum sind. Ich: „Warum kümmern Sie sich nicht lieber um die Drogenhändler?“ Darauf der zweite Mann: „An Eurer Stelle würde ich ganz schnell verschwinden. Sonst wird es ungemütlich. “ Vier Männer, offenbar Drogendealer, umringen uns, brüllen: „Scheiß-Journalisten! Verpisst euch!“ Sie bedrängen den Kameramann, reißen ein Kabel ab. Ich fordere den Parkmanager auf, uns zu helfen. Er guckt weg. Ich rufe 110. Hier der ganze Bericht

Ich finde das nur noch unerträglich und hoffe dass bei den nächsten Wahlen eine Umkehr erfolgt!
Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch

nach oben Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung / Impressum An Arroganz und Überheblichkeit nicht zu überbieten!


the vicious wretch the vicious wretch
Ein paar Worte vorab:
Vielen Dank für deinen Besuch, schön dass du da bist. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen. Das Gästebuch steht dir zur Verfügung.

Alle bisherigen Beiträge kannst du übers Inhaltsverzeichnis abrufen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch the vicious wretch

Das erwartet uns bei Rot-Rot-Grün
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #195 2019-09-07
Man kann nur noch den Kopf schütteln über soviel Verblendung und Ideologie. Keine Gruppe dürfe im Park diskriminiert werden, auch nicht die Drogendealer, sagte Herrmann, Bürgermeisterin von Berlin-Kreuzberg in einem „Kontraste“-Beitrag vom Mittwoch. Weiter sagt sie: „Heute ist es die Dealergruppe, die rausgeschickt wird. Was ist morgen? Wer darf morgen nicht in den Park rein? Und wer darf übermorgen nicht in den Park rein? Und wer bestimmt das eigentlich?“
Genau das ist ein Grund warum immer mehr rechtschaffene Bürger die Nase voll haben, von diesen Parteien mit ihren unsäglichen Typen. Die verdienen ein Schweinegeld, schicken ihre Kinder auf Privatschulen, die sich Otto Normalverdiener nicht leisten kann und verzapfen den ganzen Tag nur weltfremden Unsinn.
Falschparker werden gnadenlos verfolgt und hochgefährliche Kriminelle dürfen ihre Drogen frei verkaufen und das ist beileibe nicht nur Marihuana oder Haschisch. Eine weitere Bankrotterklärung des Berliner Senats! Und dann rotzfrech behaupten, das möchten die Anwohner so. Hier ist das Interview auf Twitter: Görli Park Interview
Doch was die Etablierten nicht begriffen haben ist, dass man auf Dauer nicht gegen das Volk regieren kann. Trotz linker Medien Propaganda (man stelle sich die Prozentzahlen für die AfD vor, hätte sie so eine Unterstützung erhalten) zeigen Wahlen, dass der Bürger die Schnauze voll hat, von dem Gelaber. Und das nicht nur in Deutschland. Auch die Briten wollen zu mehr als 2/3 einen harten Brexit, bevor sie Corbyn als Premier wählen würden und Salvini in Italien wird sicherlich wiederkommen. Und auch Sachsen und Brandenburg muss erst beweisen, dass völlig abstruse Koalitionen funktionieren.
Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch

nach oben Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung / Impressum Der Wahnsinn nimmt kein Ende! Jetzt ein Fußballturnier im Görli für Drogendealer!


the vicious wretch the vicious wretch
Ein paar Worte vorab:
Vielen Dank für deinen Besuch, schön dass du da bist. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen. Das Gästebuch steht dir zur Verfügung.

Alle bisherigen Beiträge kannst du übers Inhaltsverzeichnis abrufen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch the vicious wretch

Makaroni und die Grünen, was für Dummschwätzer!
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #194 2019-08-28
Obwohl sonst nicht so radikal, würde ich mir derzeit öfters den Sack aus dem Märchen "Tischlein deck dich" von den Grimm Brüdern wünschen. Bei Makaroni (gewollt nur ein "k", denn die Nudeln mag ich) und den Grünen würde ich sofort "Knüppel aus dem Sack" rufen.
Der smarte Franzose rennt wie ein eitler Pfau durch die gesamte Medienwelt und lässt sich als Retter der Welt feiern, weil er den iranischen Außenminister zum G7 Gipfel eingeladen hat. Und was wurde erreicht? Richtig, null, nada, nichts! Der iranische Präsident stellt Bedingungen an die USA. Nun wenn Trump die erfüllen würde (Aufhebung der Sanktionen, hahaha), dann hätte es Makaroni ganz sicher nicht gebraucht.
Dann verkündet er dass der Regenwald nicht Brasilien gehört und WIR etwas dagegen unternehmen müssen. Das ist nicht neu, dass Franzmann seine Spinnereien wortreich verkündet, aber andere bezahlen dürfen. Will er Truppen einmarschieren lassen? Amerikanische? Jetzt nachdem Trump gerade darüber nachdenkt, die Regenwälder in Alaska zum Abholzen freigeben zu lassen? 18 Mio Euro Soforthilfe stellt die EU zur Verfügung um 80.000 Brände zu löschen. Wow! Ich denke das wird eine neue schöne Halskette für die Frau des brasilianischen Präsidenten.
18 Millionen Euro? Das ist bei weitem nicht der Tagessatz , den uns die seit 2015 angekommenen Migranten kosten. Und damit will man 80.000 Brände löschen, wirklich? Nun vielleicht würde es mir persönlich ohne Migranten auch nicht besser gehen. Doch evtl. hätten wir besseren Schulunterricht für unsere Kinder, weniger kaputte Straßen und mehr freie Kitaplätze und Wohnungen.

Und die Grünen? Wie die sich im Osten übertrumpfen die linkere Linke als die Linke zu sein, das ist nur noch widerlich. Auf Biegen und Brechen wollen sie auch dort an die Geldtöpfe der Regierung. Die übliche Neiddebatte um Vermögenssteuer (hat Jahrzehnte lang gezeigt, dass das nichts bringt, außer dass Kapital aus DEU abfließt) ist ihnen nicht zu schade und natürlich zieht man auch Makaroni mit seiner Digitalsteuer aus dem Hut. Es ist einfach nur zum würgen wie sie sich mit ihren ideologischen Phrasen anbiedern. Der permanent überheblich (ach was bin ich schlau) grinsende Habeck und die Augenbrauen hochziehende (die übertrifft sogar irgendwann Cem Ötzi) 9X kluge Baerbock wissen ganz genau, dass der Schwachsinn den sie verbreiten nicht funktioniert.
Doch leider funktioniert das Spiel mit der Angst. Das Wort Klimaschutz reicht aus um den Grünen zweistellige Zuwachsraten zu bescheren, obwohl es mit der Umsetzung hapert. Doch das ist ja Nebensache, wie die Beteiligung an ACHT Länderregierungen der Bundesrepublik zeigt. Ob der grüne Ländle (BW) Ministerpräsident Kretschmann so ganz auf der Linie von der Parteiführung ist, wage ich zu bezweifeln.
Leider werden es die Wahlen am Sonntag im Osten zeigen. Es werden absurde Regierungskonstellationen gebildet werden müssen, nur um die AfD fern zu halten. Dass ich dafür meine politische Gesinnung bis zum Erbrechen verbiegen muss, das ist doch unerheblich. Es könnte sein, dass sich in Sachsen und Brandenburg die Mehrheit der Bürger eine konservative Regierung (CDU, AfD) wünscht, doch wen interessiert schon das Volk? Ach so stimmt ja. Laut Herrn Habeck gibt es ja gar kein Volk. Vielleicht sollte er mal das deutsche Grundgesetz lesen.
Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch

nach oben Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung / Impressum


the vicious wretch the vicious wretch
Ein paar Worte vorab:
Vielen Dank für deinen Besuch, schön dass du da bist. Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen. Das Gästebuch steht dir zur Verfügung.

Alle bisherigen Beiträge kannst du übers Inhaltsverzeichnis abrufen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch the vicious wretch

Keine Sorge! Die Klimasteuern werden kommen!
KommentierenKommentare (0) lesen als MP3 hören? klick mich #193 2019-08-20
Was muss die Bundesregierung diesem kleinen Mädchen aus Schweden dankbar sein. Seit diese Göre wie ein kleines Kind auf den Boden stapft und sagt sie möchte eine Zukunft haben und die Regierungen müssen etwas gegen den Klimawandel unternehmen und zig Tausende Kinder zum Schule schwänzen (was in Deutschland eigentlich unter Strafe steht) animiert, seither überschlagen sich die Abgeordneten mit blindem Aktionismus.

Alles was die Kids fordern, wird seit Jahrzehnten von Greenpeace und Co. gefordert und auf unzähligen Klimakonferenzen und anschließenden Klimaprotokollen mit schönen ABSICHTSerklärungen gespickt als Lösung präsentiert. Leider umsonst, denn wir, der geniale Homo sapiens, wird sich nicht mehr ändern und selbst wenn, die Natur macht das, was sie seit Jahrmillionen macht: Sie ändert das Klima. Vor ein paar tausend Jahren war unser schönes Deutschland noch tropisch, bewohnt von Löwen und Giraffen. So what?

Der Permafrost taut auf, die Pole schmelzen, große Teile von Afrika trocknen aus, doch wir schaffen das! Wir führen die Euro 6 Norm für Dieselfahrzeuge ein und verbieten Plastiktütchen zum Obst einpacken und schon haben wir dem Klimawandel den Garaus gemacht. Ich habe so meine Zweifel ob das wirklich funktioniert. Doch für eines kann diese Regierung der Schwedengöre wirklich dankbar sein. Alle Steuern wie CO2 Abgabe(Steuer), Erhöhung der MwSt für Fleisch usw. geschieht unter dem Deckmantel Klimaschutz. Und dagegen kann man ja gar nicht sein. Denn sonst ist man ja ein AfDler oder gar ein Nazi. Steuern sind NICHT zweckgebunden! Dass damit die explorierenden Kosten im sozialen Bereich (und ich meine nicht die Migranten, denn die kosten doch überhaupt nichts, hahaha) und die fehlenden Einnahmen aus dem Soli abgedeckt werden, nöööö wie komme ich nur auf so einen Unsinn.

Für mich ist es jedenfalls ein weiteres Zeichen der Verlogenheit und Scheinheiligkeit ALLER etablierten Parteien und widert mich einfach nur an!
Kommentare:



Bis die Tage - the vicious wretch

nach oben Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung / Impressum Makaroni und die Grünen, was für Dummschwätzer!